Mayday-Training / Realbrandtraining

Am vergangenen Samstag sind eine Kameradin und fünf Kameraden in das Trainingszentrum Ense gefahren, um an einem Mayday- und Realbrandtraining teilzunehmen.

Das Mayday-Training hat zum Ziel, den Umgang mit Atemschutznotfallsituationen zu schulen, wie z. B. das Versagen des Atemschutzgerätes, Evakuierung durch enge Räume oder richtiges Verhalten in psychischen und physischen Extremsituationen. Nach der am Vormittag vermittelten theoretischen und praktischen Inhalte konnte dies in einem Übungsparkour angewendet werden.
Am Nachmittag ging es mit Hilfe einer Simulationsanlage in das Realbrandtraining. Hier wurden theoretisch und praktisch die Wärmegewöhnung, der Brandverlauf eines Feuers, verschiedene Löschtechniken wie auch das anschließende Hygienekonzept geschult.

Die praktische und realitätsnahe Ausbildung bleibt weiter ein wichtiger Teil, um Einsätze effektiver und sicherer zu machen. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an das Ausbilder-Team vom Trainingszentrum Ense.

Maydaytraining
Maydaytraining
Maydaytraining